Schulpferde

Jones

*2002

1,40m

Wallach Quarter Pony

Jones war bis Februar 2012 das bekannteste Schulpony im ganzen Rhein-Sieg-Kreis. Er buckelte jedweden Reiter runter, trat, biss und zeigte einem ganz genau, was er von seinem Job als Reitschulpony hielt. – GARNICHTS!
Als er im Februar zu mir zog war er in keinem guten Zustand, weswegen er viel vom Boden aus gearbeitet wurde, Zähne geraspelt, Hufe bearbeitet, zugefüttert und viel Vertrauensarbeit geleistet wurde. Das Reiten mit Sattel und Gebiss war für ihn eine Qual und somit musste von 0 angefangen werden.
Ab 2012 bis heute hat er sich zu einem zuverlässigen, freundlichen und leistungsstarken Partner gemausert. Vom Deutschen Reitpass über das Reitabzeichen IV bis hin zum Reitabzeichen III hat er jeden Lehrgang und jede Prüfung mit vollstem Ehrgeiz bestritten und erfolgreich mit seinen Reitern bestanden. Von dem bösartigen Schulpferd ist heute nichts mehr zu erkennen. Die seelischen Narben und körperlichen Probleme wie Gallen werden ihm leider immer bleiben, jedoch zeigt er uns jeden Tag, das er zufrieden ist und sich die Arbeit mit ihm gelohnt hat. Von Klasse E bis Anfang L ist er auf Turnieren und in Reitstunden einsetzbar. Genug Pepp im Popo für höhere Lektionen und pure Gelassenheit und Ruhe bei Anfängern. Beim Ponyreiten gibt er den Kindern Sicherheit und hat sehr viel Geduld.